Valgarður vom Wiedischenland Islandpferd IPZV Futurity Viergang

VIDEO: Valgarður vom Wiedischenland ist ein grosses Islandpferd mit einem Stockmass von ca 1,44m. Der Fuchsfarbene Wallach ist aktuell 6 Jahre alt. Reiter Fabian Rittig führt ihn auf dem Qualitag 1 auf dem Islandpferdehof Möllenbronn am 18. Juli 2020 vor.

Share

Freyja vom Wiedischenland hat mit Fabian Rittig als Trainer und Reiter im Futurity Fünfgang folgende Noten erhalten: Tölt 7,0 Tölt Pass 7,0 Pass Galopp 6,5 Schritt 6,0 Trab 6,0 7,0 Präsenz

Share

Für Golas Nachkommen mit sehr guter Genetik ist uns kein Weg zu weit. Der Lipperthof beschreibt den Hengst folgendermaßen: Álfur frá Selfossi ist einer der wenigen auf dem Kontinent beheimateten

Share

Mit ihrem genetischen Hintergrund trifft Gloria auf Árblakkur fra Laugasteini. Ihr Vater Viktor fra Diisa ist mit 8,63 selbst sehr hoch geprüft. Daniel Jonsson – Züchter & Reiter beschreibt Árblakkur fra

Share

Væna vom Wiedischenland, Tochter des Dalvar frá Auðsholtshjáleigu, der 2007 auf der WM Sieger bei den 6-jährigen Hengsten mit einer Gesamtnote von 8,63 wurde, trifft auf Tindur frá Varmalæk, den Fünfgang-Weltmeister 2009.

Share

Freyja hat im Futurity Tölt 6,8 Punkte  und Futurity Fünfgang 6,7 Punkte mit Fabian Rittig als Trainer und Reiter auf dem Alpenhof erhalten. Im Video ist Freyja bei ihrem Lauf

Share

Vaskur vom Wiedischenland – DE2016143522 – Islandpferd / Hengst / Stallion – Farbe Braun/Rappe / Brown/black V: Veruleiki vom Petersberg VV: Viktor frá Diisa VM: Furða vom Petersberg M: Væna

Share

Das Video zeigt unsere Stute Væna vom Wiedischenland nach 10 Tagen Beritt mit dem Reiter þórður þorgeirsson auf dem Gestüt Wiesenhof.

Share

Der dreijährige Hengst Vilmundur vom Wiedischenland auf der Materialprüfung am 14.04.2018 auf dem Gestüt Wiesenhof in Marxzell. Richterspruch: Sehr gut aufgerichteter junger Hengst mit viel Ausstrahlung, hohen Bewegungen im Trab,

Share

Unsere Jungstute Gáskadís vom Wiedischenland (DE201424335) war zur Jungpferdebeurteilung am 01.04.2017 auf dem Wiesenhof in Marxzell und hat für das Exterieur: 08,00 Interieur: 08,00 Gang: 08,00 und somit eine Gesamtnote: 08,00

Share
Der Weihnachtsmann und sein Islandpferd Vidalin

„Tolle Kutsche, sicheres Pferd!“ lobte der Weihnachtsmann unseren Fuchs-Wallach. Am 3. Dezember brachte Vidalin den Weihnachtsmann in Rüscheid mit seiner Kutsche zur Bescherung der Kinder am Dorfgemeinschaftshaus. Obwohl es von

Share

Unser vierjähriger Vidalin vom Wiedischenland (Fuchs, Wallach) wurde im August schonend von Isabelle Köckritz uns Jens Füchtenschnieder eingeritten. Dieses Video zeigt Isabelle und Vidalin an seinem nur dritten (!) Übungstag. Anfang diesen Monats haben wir Vidalin

Share
„Gutes Fundament und taktklarer Tölt“ – Gvendur vom Wiedischenland

Unser mittlerweile vierjähriger und gekörter Hengst Gvendur vom Wiedischenland ist seit Mai 2016 zum Anarbeiten bei Fabian Rittig in Gundelfingen. Nach vier Wochen beschloss Fabian, unseren Hengst zum Decken bei sich zu behalten.

Share
Hengst Valsteinn an der Kutsche

Unser Hengst Valsteinn vom Wiedischenland kann jetzt Kutsche fahren.  

Share
00Hengst: Die Lizenz zum Decken

Fünf Ausnahmehengste zusammen auf einer Weide, geht sowas? Das haben wir uns vor einigen Jahren gefragt. Herausgekommen sind aus dieser Zucht Nachkommen von Lykill frá Blesastöðum, Casanova vom Hrafnsholt, Álfasteinn

Share
Gvendur vom Wiedischenland

Der dreijährige Sohn des Álfasteinn frá Selfossi, ein Braunscheckhengst, hat seit heute gescheckten Damenbesuch.

Share
Gvendur vom Wiedischenland

The three-year son of Álfasteinn frá Selfossi, a Brown Stallion, has since today spotted Lady’s visit.

Share
Valsteinn vom Wiedischenland

Valsteinn wird am 16.06. diesen Jahres zwei Jahre alt.  Vater des großen Rapp-Hengstes ist DE2002134106 – Casanova von Hrafnsholt. Casanova ist der aus der berühmeten Depill-Linie von 469 Nachkommen der Hengst

Share
Veruleiki vom Petersberg & Væna vom Wiedischenland

Unsere Væna vom Wiedischenland, Tochter des Dalvar frá Auðsholtshjáleigu, der 2007 auf der WM Sieger bei den 6-jährigen Hengsten mit einer Gesamtnote von 8,63 wurde, trifft auf Veruleiki vom Petersberg,

Share
Vilmundur vom Wiedischenland: Das Leben ist ein Ponyhof!

Vor vier Tagen gab ihm Vaena das Leben und heute rennt er fröhlich über die Weide und erfreut sich seines noch jungen Lebens. Für ihn ist das Leben ein Ponyhof!

Share
Neues Hengstfohlen Vilmundur vom Wiedischenland

Unsere Stute Væna hat uns bis heute Mittag schön hin gehalten. Das letzte Mal haben wir um 13:00 Uhr nach ihr gesehen. Kein Fohlen. Nur eine Stunde später staunten wir

Share
Neugeborenes Hengstfohlen – Garri vom Wiedischenland

Wir haben eine neue Mutter! Noch in den letzten Minuten vom Muttertag, hat Gloría vom Wiedischenland in der Nacht ihr erstes Fohlen zur Welt gebracht. Es ist ein Rapp-Hengst ohne

Share
FIZO auf dem Lipperthof mit Spoliant

Wir waren gestern zu Besuch auf den Bayerischen Rennpassmeisterschaften Wurz 2015 (WR) auf dem Lipperthof von Irene und Uli Reber. Anlass unserer langen Autofahrt mit Pferdeanhänger ist die Anpaarung unserer Stute Gola vom

Share
Jungpferde Materialprüfung von Bjarma vom Wiedischenland

Unsere Jungstute Bjarma vom Wiedischenland (DE2012224337) wurde am 11.04.2015 beim Rheinischen Pferdestammbuch e. V. auf Schloß Wickrath in Mönchengladbach von Heinz Pinsdorf vorgestellt.

Share

Gvendur vom Wiedischenland wurde am 11.04.2015 mit der Note: 7,82 auf Schloß Wickrath in Mönchengladbach gekört. Damit wurde er ins Hengstbuch 1 des Rheinischen Stutstammbuches als Deckhengst eingetragen. Seine Bewertung

Share
Hengst-Zusammenführung mit Valgarður und Brennír

Heute haben wir die Junghengste Valgarður und Brennír im Alter von acht Monaten von der Stutenherde getrennt. Im Jungesellenverband werden sie ab jetzt von den älteren Hengsten auf der Weide

Share
Wieviel Jagd verträgt ein Islandpferd?

Heute war Schleppjagd entlang unserer Weide. Freundlicherweise wurden wir gestern nochmal von Peter Troß über diesen Termin informiert und wir waren pünktlich in Thalhausen, um mit der Stutenherde das Spektakel

Share

Fabian Rittig stellt unseren vier Jahre alten Island-Wallach Glanni vom Wiedischenland nach einem Monat unter dem Sattel vor. Für uns geht er zum allerersten Mal mit Glanni in den Pass.

Share